Dä Samichlaus

Dä Samichlaus

Vom Himmel falled d’Flöckli
wie Fäderli lislig-lis
em Samichlaus sis Hüüsli
und d’Tännli sind scho wiiss.
Vo jedem Chind im Dörfli
weiss er alles ganz genau
und mängisch mues er süüfzge –
dänn süffzged s’Eseli au.

[Dichter unbekannt]

Es nachted scho und s’schneieled

Es nachted scho und s’schneieled

Es nachted scho und s’schneieled,
du liebi Zyt, ganz grüsli,
de Chlaus leid jetzt sin Mantel aa,
und bschlüsst druf no sys Hüüsli.

Er holt de Schlitte us em Schopf,
spannt s’Eseli gschwind aa,
und laded d’Säck und d’Ruete uuf,
won är für d’Chind mues haa.

Hü Trämpeli, seid er, sisch Ziit,
de Wäg is Städtli isch no wiit.
Mier händ hüt Abig gar vill ztue,
hü, Trämpeli, lauf artig zue.

Wie sind die Säck so dick und schwär,
wer chund ächt d’Ruete über, wer?
De Chlaus weiss alles ganz genau,
drum, Chinde, bitte, folged au.

[Dichter unbekannt]

Samichlaus, du guete Maa

Samichlaus, du guete Maa

Samichlaus, du guete Maa
ändlich bisch du wieder da.

Chonsch cho luege was ich mache
wie n ich spiele, sing‘ und lache.

Tuesch mich lehre s‘ Härz verschänke
au e chli a di andere dänke.

Nur so bin ich sälber froh
s‘ Christchind cha zue mer cho.

[Dichter unbekannt]

Bald kommt der Nikolaus

Bald kommt der Nikolaus

Im Winter, wenn es stürmt und schneit
Und’s Weihnachtsfest ist nicht mehr weit,
Da kommt weit her aus dunklem Tann
Der liebe, gute Weihnachtsmann.

Knecht Ruprecht wird er auch benannt,
Ist allen Kindern wohlbekannt.
Er kommt mit einem großen Schlitten
Grad aus des tiefen Waldes Mitten.

In seinem Sack sind gute Sachen,
Die braven Kindern Freude machen.
Doch auch die Rute ist zur Hand
Für Kinder, die als bös bekannt.

Das mag wohl früher so gewesen sein;
Heut‘ gibt’s nur brave Kinderlein.
Die sagen schnell ihr Sprüchlein auf,
Knecht Ruprecht macht den Sack dann auf.

Und Äpfel, Nüsse, Pfefferkuchen
Darf gleich das liebe Kind versuchen.
Knecht Ruprecht aber fährt geschwind
Davon zum nächsten art’gen Kind.

[Dichter unbekannt]

Lasst uns froh und munter sein

Lasst uns froh und munter sein

Melodiehilfe zu diesem lied : Midi Version

Lasst uns froh und munter sein
Und uns in dem Herrn erfreu’n!
Lustig, lustig, tralera-lera,
Bald ist Nikolausabend da!
Bald ist Nikolausabend da!

Dann stell ich den Teller auf,
Niklaus legt gewiß was drauf,
Lustig, lustig, tralera-lera,
Bald ist Nikolausabend da!
Bald ist Nikolausabend da!

Wenn ich schlaf, dann träume ich:
Jetzt bringt Niklaus was für mich.
Lustig, lustig, …

Wenn ich aufgestanden bin,
Lauf ich schnell zum Teller hin.
Lustig, lustig, …

Nik’laus ist ein guter Mann,
Dem man nicht g’nug danken kann.
Lustig, lustig, …

Nikolaus Lied

Nikolaus-Lied

Sankt Niklaus, lieber Samichlaus,
du stammst aus reichem gutem Haus,
dein’ Eltern früh verstorben sind,
die Pest ließ dich als Waisenkind.

In Lykien warst du bekannt,
heut wird dein Land Türkei genannt,
in Myra warst du Bischof dort,
doch Demre heißt nun dieser Ort.

Sankt Niklaus, lieber Samichlaus,
durch Wohltat zeichnest du dich aus,
Legenden schildern dich als Mann,
der in der Not stets helfen kann.

Mit kleinen Säckchen voller Gold
warst du drei armen Schwestern hold:
bewahrtest sie vor Not und Pein
und bald schon konnte Hochzeit sein.

Im Traum erschienst du Konstantin,
der Kaiser war, und batest ihn:
Sprich deine Offiziere frei,
denn ohne Schuld sind alle drei.

Als einmal großer Sturm aufkam,
da riefen dich die Schiffer an.
Du führtest wie von Geisterhand
ihr Schifflein sicher bis ans Land.

In Myra war einst Hungersnot,
die Menschen darbten ohne Brot.
Dein Korn, von Schiffern ausgeborgt,
hat alle lang mit Brot versorgt.

Sankt Niklaus, lieber Samichlaus,
gern stellen wir ein Licht dir aus
und gehn mit dir durch den Advent,
bis dann die vierte Kerze brennt.

© Thomas A. Friedrich (*1965), 11/2008

Home

Grüezi Samichlaus!

Willkommen auf der Webpage der
St.Nikolaus Gesellschaft Fällanden – Pfaffhausen – Benglen.

Liebe Kinder
Auf dieser Seite findet ihr viele Informationen über den Samichlausbrauch. Ihr könnt die Geschichte lesen, wie dieser Brauch entstanden ist. Und ihr findet einige Samichlausgedichte und -lieder, die Freude machen. Lernt doch am Besten ein kleines Gedicht auswendig. Viel Spass!
Und falls ihr dem Samichlaus begegnet oder er zu euch nach Hause kommt: Sagt doch euer Sprüchli oder überrascht ihn mit einem Lied oder einem Musikstück. Das freut den Samichlaus!

Liebe Eltern
Der Samichlausbrauch ist aktuell wie eh. Allerdings zwingt uns die aktuelle CORONA Pandemie leider dazu, die Familienbesuche im 2020 auszusetzen, siehe unser Statement <hier klicken>.


Kontakte <hier klicken>

Anmeldung Chlausbesuch 2019

Liebe Eltern und Gönner.

Anmeldeschluss für einen Chlausbesuch im 2019 war am Freitag, 22. November 2019.

Sie können den Samichlaus für ein Kind  oder für mehrere Kinder am selben Ort gerne bestellen. Bitte beachten Sie, dass für den Chlausbesuch eine Spende von Fr. 50 bis Fr. 70 zur Deckung der Unkosten erwartet wird, siehe die Hinweise.

Der Samichlaus trägt ein Bischofsgewand. Deshalb kommen wir sehr ungern an Vereinsfeste und Gelage, gerne aber in Kindergärten.